Zum Hauptinhalt

Informationen für Bürger*innen

Nach Wochen der harten Einschränkungen findet Düsseldorf schrittweise zur Normalität zurück. Mit den Angeboten des Heimatsommers kannst du trotz Corona das Beste aus dem Sommer machen: ein Urlaub daheim mit Sport, Spaß und Kultur. Wir können diese Freiheiten jetzt genießen. Damit wir sie auf Dauer behalten können, ist es jedoch wichtig, dass sich jeder von uns weiterhin an folgende Regeln hält:

Warum stehen jetzt plötzlich überall in der Stadt Buden und Fahrgeschäfte?

Dieses Jahr können viele Menschen nicht in den Urlaub fahren. Damit du trotzdem eine schöne Zeit in Düsseldorf genießen kannst, bringt die Stadt dich mit den Anbietern zusammen, die ihrerseits vergeblich auf Gäste warten: Veranstaltungsagenturen, Schausteller, Künstler, Festivalveranstalter und Sportvereine.

Ein buntes Programm erwartet dich über die gesamte Stadt verteilt. Dazu gehören neben Buden und Fahrgeschäften auch zahlreiche sportliche, kulturelle und kulinarische Highlights. Die Abstands- und Hygieneregeln werden dabei natürlich beachtet.

Was kosten die Angebote?

Viele Angebote sind kostenlos. Bei manchen Angeboten können Gebühren anfallen.

Näheres findest du in den jeweiligen Veranstaltungsbeschreibungen.

Ist der Besuch sicher? Ich möchte nicht riskieren, mich mit Corona anzustecken.

Die Angebote des Heimatsommers sind über das Stadtgebiet verteilt, damit es nicht zu großen Menschenansammlungen kommt und Abstände eingehalten werden können. Die Veranstaltenden tun alles, um das Coronarisiko möglichst klein zu halten und setzen die städtischen Vorgaben für den Infektionsschutz um. Sie sind dafür verantwortlich, dass zum Beispiel Abstände und Hygieneregeln eingehalten werden. Aber du kannst auch selber dazu beitragen und dich und andere vor einer Ansteckung schützen: durch Abstandhalten, Hygiene und das Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen.

Was passiert, wenn die Schlangen zu lang sind oder die Menschen keinen Abstand halten?

Du kannst mit dazu beitragen, dass der Heimatsommer sicher ist. Bitte achte auch in Schlangen auf den Sicherheitsabstand. Wenn es bereits sehr voll ist, nutze bitte eines der zahlreichen anderen Angebote oder komme später nochmal wieder.

Die Veranstaltenden werden die Abstände kontrollieren und auf die Einhaltung der Regeln hinweisen. Sie haben das Hausrecht und können gegebenenfalls auch Teilnehmende von der Fläche verweisen.

Muss ich eine Maske tragen?

Durch das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung kannst du die Menschen in deiner Umgebung vor einer Ansteckung schützen. An vielen Orten, an denen eine große Zahl Menschen zusammenkommen ist das Tragen Pflicht.

Auch beim Heimatsommer musst du in vielen Fällen eine Maske tragen. Die Veranstalter werden dich auf die Regeln hinweisen. Bitte halte dich an die Vorgaben, damit alle gemeinsam Spaß haben können.

Ist eine Anmeldung Pflicht oder kann ich auch spontan vorbeikommen?

Viele Angebote kannst du auch spontan besuchen, bei anderen musst du dich registrieren oder anmelden. Informationen zur Anmeldung findest du in den jeweiligen Angebotsbeschreibungen. Die Anmeldungen dienen auch deiner Sicherheit. So können große Menschenansammlungen vermieden und im Falle einer Erkrankung die Infektionsketten zurückverfolgt werden.

Gibt es auch Veranstaltungen in meiner Nähe?

Die Angebote sind über das gesamte Stadtgebiet verteilt. Stöbere doch mal durch unsere Angebote. Du findest bestimmt auch etwas in deiner Nähe.

Corona Icon

Corona und Heimatsommer. Wie geht das?

Alle Veranstaltungen des Heimatsommers unterliegen einem Hygienekonzept, um COVID-19-Ansteckungen zu vermeiden.

Infos für Bürger*innenCorona-Infoportal